Digital im Alter : Senioren-Tablets eröffnen neue Wege

  • -Aktualisiert am

Tablets sind multimediale Geräte, die als kleine und tragbare Computer betrachtet werden können. ©goodluz | Fotolia.com

Tablets erweisen sich als besonders nützliche interaktive Hilfsmittel – sowohl im privaten Umfeld als auch bei der Aktivierung pflegebedürftiger Menschen.

Mit der heutigen Technik stehen den Menschen neue und vielfältige Funktionen offen, die auch einen positiven Nutzen für die eigene Lebensgestaltung haben können. Tablets sind vielseitig einsetzbare Multimedia-Geräte, die als kleine handliche und tragbare Computer bezeichnet werden können. Vor allem die übersichtlich gestaltete Nutzeroberfläche und das große Display machen das Tablet im Vergleich zu einem Smartphone besonders attraktiv. Somit sind diese multimedialen Geräte auch für die Handhabung durch Menschen in höherem Alter bestens geeignet.

Angepasste Technologien für ältere Menschen

Insbesondere jüngere Bevölkerungsschichten sind heutzutage im Umgang mit Multimedia-Geräten wie Smartphones und Tablets vertraut. Mittlerweile gibt es jedoch ebenso für die ältere Generation speziell entwickelte Tablets. Damit wird auch diesen Altersgruppen der Weg in das Multimedia-Zeitalter geebnet und sie stehen dem Trend in nichts nach. Anbieter wie Media4care möchten gezielt auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingehen, indem sie interaktive Hilfsmittel entwickeln, die für eine altersgerechte Nutzung ausgelegt sind. Diese Tablets lassen sich ohne jegliche technischen Vorkenntnisse aufgrund der einfach gehaltenen Benutzeroberfläche und der selbsterklärenden Funktionen problemlos bedienen. Weder Vorinstallationen noch das Lesen einer ausführlichen Bedienungsanleitung sind notwendig. Der Nutzer kann mit einem Direkteinstieg durchstarten. Auch in Bezug auf die Handhabung brauchen keine Bedenken bestehen, da das Tablet durch eine stabile Hülle geschützt ist.

Mit kleinen Hilfsmitteln Großes bewirken   

Für einen leichteren Umgang mit Technik, muss nicht zwingend auf speziell für die ältere Generation entwickelte Geräte zurückgegriffen werden. Mit dem Kauf eines herkömmlichen Tablets können ebenso Bedienungshilfen erworben werden, die die Handhabung erleichtern. Ein Eingabestift beispielsweise kann bei der Bedienung des Tablets schon maßgeblich Abhilfe schaffen. Der Stift übernimmt in diesem Fall die Funktion des Fingers, wodurch die Auswahl der Funktionen auch mit wesentlich mehr Feingefühl geschieht. Darüber hinaus können spezielle Betriebssysteme oder Anwendungen auf dem Tablet installiert werden, die es ermöglichen die Nutzeroberfläche den individuellen Bedürfnissen anzupassen. Ungeachtet dessen lassen sich jederzeit Änderungen über die Funktion der Einstellungen bei einem Tablet vornehmen. Somit können Symbole und Schriften beispielsweise vergrößert bzw. vereinfacht dargestellt oder das Gerät per Spracheingabe gesteuert werden.

Dank Bedienungshilfen fällt der Umgang mit Tablets leichter. ©media4care

Geistige Fitness und Kontaktmöglichkeiten

Jene speziell entwickelten Tablets, die auf die Bedürfnisse der älteren Generation eingehen, überzeugen neben der benutzerfreundlichen Oberfläche mit den vielseitigen Funktionen, die sie dem Nutzer bieten. Anbieter wie Media4care stellen von Grund auf zwei Arten von Tablets zur Verfügung, die sich nach Zweck und Einsatz der Geräte unterscheiden. Zum einen ist das Betreuer-Tablet erhältlich, dass in Pflege- und Betreuungseinrichtungen als unterstützendes Hilfsmittel zum Einsatz kommt. Die Pflegekräfte binden das Tablet bei der Aktivierung älterer Menschen in ihrer täglichen Arbeit mit ein, indem sie auf Rätsel, Spiele und Übungen des Gedächtnistrainings zurückgreifen. Das Betreuer-Tablet kann sowohl bei der individuellen Betreuung als auch bei der Gruppenaktivierung genutzt werden, da es problemlos an andere Geräte wie Bildschirme angeschlossen werden kann. Auf diese Weise fördern die interaktiven Hilfsmittel die geistige Fitness und eröffnen eine neue Bandbreite an Beschäftigungsfeldern, die Pflege- und Betreuungskräften nutzen können.

Neben dem Betreuer-Tablet bietet Media4care auch das Senioren-Tablet an, das für den Einsatz im familiären Umfeld gedacht ist. Das Senioren-Tablet bringt eine soziale Komponente mit sich, indem es die Kommunikation mit den Liebsten sowie die Aufrechterhaltung von sozialen Kontakten erleichtert. Das Tablet kann somit insbesondere für alleinlebende Senioren als kleines Hilfsmittel von großem Nutzen sein. Durch die innovative Nachrichtenfunktion kann einfach im Handumdrehen der Kontakt zu Familienangehörigen hergestellt werden. Das Senioren-Tablet bietet sich allerdings auch wunderbar für die gemeinschaftliche Nutzung im Kreise der Familie an. So können beispielsweise Spiele oder Übungen für das Gedächtnistraining zusammen mit den Liebsten genutzt werden. Im Hinblick auf beide Versionen des Tablets steht dem Nutzer zunächst eine kostenfreie und unverbindliche Testphase zur Verfügung, um herauszufinden, ob das jeweilige Gerät Freude bereitet und sich die Anschaffung dementsprechend lohnt.

Gemeinsam mit den Liebsten können Spiele oder Übungen des Gedächtnistrainings genutzt werden. ©media4care

Neue Funktionen und Möglichkeiten austesten

Der älteren Generation stehen heutzutage neue Wege offen. Grund hierfür ist zum einen der vereinfachte Zugang zu Technik und zum anderen sind es speziell entwickelte Multimedia-Geräte wie Senioren-Tablets und zusätzlich erhältliche Bedienungshilfen. Das Senioren-Tablet erweist sich als interaktives Hilfsmittel, das auf spielerische Art und Weise bei Aktivierungen miteingebunden wird und zum Erhalt kognitiver Fähigkeiten beiträgt. Außerhalb von Pflege- und Betreuungseinrichtungen kommt es auch im familiären bzw. privaten Umfeld zum Einsatz und kann mithilfe von Gedächtnistraining und Spielen den gleichen Effekt erzielen. Pflegebedürftige Menschen erfreuen sich besonders an den unterstützenden Funktionen, die ein solches Tablet mit sich bringt. Es kommt beispielsweise während der Aktivierung beim gemeinsamen Musizieren zum Einsatz und bereitet noch mehr Freude, da es sowohl die Lieder abspielen kann als auch ergänzend einen Untertitel einblendet. Im privaten Umfeld zeichnet sich ein Senioren-Tablet vor allem durch seine soziale Komponente aus. Denn das praktische Hilfsmittel ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme mit den Liebsten, die somit stets am eigenen Leben teilhaben können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Media4Care.