Vorsorge & Absicherung : Ratgeber auf dem Deutschen Seniorenportal

  • -Aktualisiert am

Sorgen Sie frühzeitig für das Alter vor. Bild: goodluz | Fotolia.com

Das Thema Vorsorge und finanzielle Absicherung beschäftigt uns ein Leben lang – von der Geburt bis zum Tod.

In jeder Lebensphase warten neue Herausforderungen, neue Risiken, neue Rahmenbedingungen. Eine regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Vorsorge an die aktuelle Situation ist notwendig. Das Deutsche Seniorenportal hat aus diesem Grund einen neuen Vorsorge-Ratgeber speziell für die Zielgruppe 50plus entwickelt – in dem Themen rund um Vorsorge, Versicherung und Finanzen umfassend aufgegriffen werden.

Falsche Absicherung – bei 90 Prozent leider Realität

Laut einer Studie der Verbraucherzentrale kümmern wir Deutschen uns zu selten oder zu nachlässig um unsere Vorsorge durch Versicherungen. Dabei liegt es nicht einmal daran, dass wir keine Versicherung haben, oftmals besitzen wir schlichtweg die falsche Absicherung. Unterversicherung, Überversicherung oder Fehleinschätzung der Risiken. Aber warum ist das so? Einer der Gründe ist, dass wir häufig verpassen, die bestehende Vorsorge an die aktuelle Lebenssituation anzupassen. Einmal abgeschlossene Versicherungsverträge liegen im verstaubten Ordner und überdauern die Jahre. Neue Risiken? Egal. Berufliche Veränderung? Egal. Derzeitige Lebensphase? Egal. Dabei verändert sich unser Leben immerfort. Geplant oder ungeplant schlittern wir in neue Rahmenbedingungen.

Regelmäßige Überprüfung der Absicherung

Es empfiehlt sich daher, regelmäßig die getroffenen Maßnahmen zur Vorsorge zu überprüfen und an die aktuelle Lebensphase anzupassen. Absicherung sollte flexibel und dynamisch sein. Besonders die existenzgefährdenden Risiken gilt es, im Auge zu behalten. Das sollten Sie regelmäßig überprüfen:

• Aktuelle Tarife: Eine zehn Jahre alte Sachversicherung entspricht häufig nicht mehr den aktuellen Standards. Überprüfen Sie daher regelmäßig die Altverträge. Mit neuen Produkten lässt sich gerade bei Sachversicherungen nämlich bares Geld sparen oder eine bessere Leistung für den gleichen Beitrag erhalten.
• Aktuelle Risiken: Deckt der vor zehn Jahren abgeschlossene Versicherungsvertrag noch genau mein aktuelles Risiko? Manche Verträge sind vielleicht überflüssig geworden, manche Risiken aufgrund der neuen Lebenssituation neu hinzugekommen.

Vorsorge-Ratgeber für die Generation 50plus

Speziell für Best Ager hat das Deutsche Seniorenportal einen Vorsorge-Ratgeber mit dem Fokus auf Senioren-Versicherung erstellt. Darin werden verschiedene Fragen beantwortet wie beispielsweise:

• Wo sparen Sie Geld durch eine spezielle Versicherung für Senioren?
• Welche Versicherungen sind für Senioren sinnvoll?
• Wo ist eine Anpassung der Versicherungsleistung im Ruhestand ratsam?

In verschiedenen Themenkategorien stehen  Tipps und Tricks rund um das Thema Vorsorge und Absicherung für die Generation 50plus zur Verfügung.  

Diese Versicherungen sind für Senioren ratsam :

Vergleichen Sie Ihre bestehenden Versicherungen mit den aktuellen Tarifen des Marktes hinsichtlich Preis und Leistung in unserem Versicherungsvergleich.

Private Haftpflichtversicherung

Diese Versicherung schützt Sie gegen Forderungen Dritter, wenn Sie an deren Eigentum oder Gesundheit einen Schaden anrichten. Eine Haftpflichtversicherung ist in jedem Alter sinnvoll – sollte aber regelmäßige an die aktuelle Lebenssituation angepasst werden.

Private Unfallversicherung

Ebenfalls ein Muss für Senioren. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, dass bereits kleinere Unfälle schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Über 100.000 Oberschenkelhalsbrüche werden jährlich bei Menschen über 70 diagnostiziert – in fast allen Fällen folgt eine Operation und ein langwieriger Genesungsprozess.

Hausrat und Gebäude

Mit zunehmender Lebensdauer häuft sich in der Regel auch der private Besitz. Dies sollte in der Deckungssumme der Hausratversicherung berücksichtigt werden. Eine Gebäudeversicherung ist für Besitzer eines Eigenheimes ohnehin obligatorisch. Je nach Lage, sollten die Elementarschäden mit abgesichert sein.

Pflegezusatzversicherung

Seit Januar 2017 ist das Pflegestärkungsgesetz II in Kraft getreten. Der Pflegefall ist einer der größten finanziellen Risiken für Sie selbst und Ihre Angehörigen. Eine ausreichende und vor allem rechtzeitige Absicherung ist ratsam. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in diesem separaten Artikel: Pflegereform 2017 – Ihre Auswirkungen

Reisekrankenversicherung

Sie verreisen gerne? Dann sollten Sie unbedingt eine Reisekrankenversicherung abschließen. Beispielsweise können bei einem Wanderunfall in der Schweiz durch Rettung, Versorgung und Rücktransport immense Kosten entstehen.

Gesetzliche oder private Krankenversicherung

Eine Pflichtversicherung in Deutschland. Jeder muss eine der beiden Varianten haben. Speziell bei privaten Krankenversicherungen steigen die Beiträge kontinuierlich. Für Senioren ist ein Wechsel aufgrund der Gesundheitsfragen beinahe unmöglich. Es bleibt lediglich die Alternative, die bestehende private Krankenversicherung durch einen Experten überprüfen und optimieren zu lassen. Erhebliche Beitragseinsparungen sind hier möglich, ohne sich aus Leistungssicht schlechter zu stellen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie im Vorsorge-Ratgeber des Deutschen Seniorenportals.