Mobilität dank Treppenlift : Selbstbestimmtes Leben im Alter

  • -Aktualisiert am

Treppenlifte helfen, Barrieren im Alltag zu überwinden. Bild: thyssenkrupp Encasa

Wenn man fit und mobil ist, machen sich die meisten Menschen keine Gedanken darüber, ob das eigene Zuhause für ein Leben im Alter geeignet ist.

37 Prozent der Deutschen möchten im Alter in den jetzigen vier Wänden wohnen bleiben, auch wenn diese noch nicht barrierefrei sind. Nur bei 23 Prozent der Deutschen ist das eigene Zuhause bereits barrierefrei umgebaut (Studie von thyssenkrupp, „Wohnen im Alter 2016“). Älteren Menschen ist es in der Regel sehr wichtig, ihre Selbstständigkeit zu bewahren und möglichst eigenverantwortlich den Alltag zu planen und zu organisieren.

Gerade deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig, nämlich dann, wenn Beweglichkeit und die Kräfte noch voll da sind, mit dem Thema zu beschäftigen.

Barrierefreies Wohnen – worum geht es?

Ein Zuhause ist dann barrierefrei, wenn die Wohnung selbstständig und größtenteils ohne fremde Hilfe bewohnt werden kann.  

Im Detail bedeutet dies, dass es in der Wohnung u.a.:

  • • idealerweise keine Türschwellen gibt.
  • • Türen mindestens einen Meter breit sind.
  • • Bedienungsvorrichtungen wie z. B. Lichtschalter, Rolladensteuerungen gibt, die sich auch von einem Rollstuhl aus betätigen lassen.
  • • Keine Treppenstufen gibt oder bspw. ein Treppenlift vorhanden ist. 

Häufig ist es die Treppe, die älteren Menschen ein barrierefreies Leben im Zuhause erschwert. Verschiedene Haushalte beherbergen natürlich auch unterschiedliche Treppenausführungen. So gibt es gerade oder kurvige Treppen, steile oder flache Treppenaufgänge, Treppen über mehrere Etagen oder nur eine Etage. Glücklicherweise gibt es für jede Treppe die passende Treppenliftlösung. Lift-Anbieter haben in der Regel unterschiedliche Lösungen im Sortiment, vom Plattform- und Hubliften für Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Gehhilfen bis hin zu Sitzliften. So auch thyssenkrupp. Seit über 60 Jahren entwickelt, produziert und installiert der Konzern hochwertige Treppenlifte auf den höchsten Qualitätsstandards. Die individuellen Liftlösungen passen sich den jeweiligen räumlichen Gegebenheiten an. Dadurch stellt keine Treppe mehr ein Hindernis dar.

Welche Treppenliftarten gibt es?

Es gibt es verschiedene Treppenliftarten und Ausführungen. Welche Liftvariante bei welchem Kunden eingebaut werden muss, hängt im Wesentlichen von der Art der Erkrankung oder der Behinderung und natürlich von den baulichen Gegebenheiten im Zuhause ab.

Der Anbieter thyssenkrupp bietet bei der Treppenliftausstattung verschiedene Polster, Schienenfarben oder auch Drehfunktionen, die das Ein- und Aussteigen in den Treppenlift erleichtern, an. Zur Sicherheit haben alle Treppenlifte zudem einen Sicherheitsgurt und einen Akku-Betrieb, wodurch auch eine Nutzung bei Stromausfall möglich ist.

Der Sitzlift

Bei einem Sitzlift handelt sich um einen elektrisch betriebenen Sitz, der in der Regel sowohl im Innen- und Außenbereich montiert werden kann. Dieser Lift überwindet Treppen, die kurvig oder gerade sind und ist ausgestattet mit Armlehnen, Gurt, sowie Kopf- und Fußstützen, die für Stabilität und Sicherheit sorgen.

Der Plattformlift

Ein Plattformlift ist ein Lift für Personen, die mit einem Rollstuhl oder Rollator eine Treppe im Innen-oder Außenbereich überwinden müssen. Über eine ausklappbare Trageplattform, auf der Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehilfen Platz finden, werden diese befördert. Plattformlifte können sowohl im Haus und im Außenbereich angebracht werden.

Der Hublift

Ein Hublift ermöglicht es, kleinere und mittlere Hubhöhen drinnen und draußen zu überwinden. Anders als beim Treppenlift folgt der Hublift keinen Stufen, sondern bewegt sich wie ein Aufzug vertikal direkt nach oben und unten. Eingeschränkte Mobilität ist heutzutage zwangsläufig kein Grund mehr für einen Hausumbau oder Umzug.

Mit einem Treppenlift kann die Mobilität Zuhause beibehalten werden. Zudem ist der Treppenlift schnell eingebaut, nimmt kaum Platz in Anspruch und ist in der Anschaffung weitaus günstiger als große und aufwendige Umbaumaßnahmen. Die langfristige Beweglichkeit im Zuhause zu behalten, ist die Grundvoraussetzung dafür, auch im Alter Zuhause Wohnen zu bleiben und damit langfristig die Lebensqualität zu erhöhen. Weitere Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten der Treppenliftinstallation finden Sie hier