Italien von einer anderen Seite erleben : Geheimtipps für Ihre Italien-Reise

  • -Aktualisiert am

Malerische Cinque Terre ©Minoli | Shutterstock.com

Rom, Venedig, Florenz, die Toskana oder der Golf von Neapel gehören zu den beliebtesten Reisezielen in Italien. Doch es gibt viele weitere, noch eher unbekannte Regionen, die eine Reise wert sind.

Ligurien ist ein kaum 50 Kilometer schmaler Küstenstreifen von 320 Kilometern Länge im Nordwesten von Italien. Die italienische Riviera mit ihrem azurblauen Meer ist eine Region mit vielen Gesichtern und einem atemberaubenden Panorama. Eindrucksvolle Berge und sanfte, leuchtend grüne Hügel blicken auf das Ligurische Meer, das hier eine steile, zerklüftete Küste bildet.

Mindestens genauso beeindruckend ist die Basilikata im Süden Italiens. Sie gehört noch zu den wenig entdeckten, ursprünglichen Regionen des Landes. Hier lernt man Orte kennen, deren Stille, Farben, Düfte und Aromen einen die Hektik des modernen Alltagslebens vergessen lassen. Die Basilikata hat Küstenstreifen am Ionischen und am Tyrrhenischen Meer, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Steil abfallende Klippen, tief eingeschnittene Buchten und versteckte Grotten finden Sie am Golf von Policastro, flache Sandstrände am Golf von Taranto. Das von einer Bergkette durchzogene Landesinnere bietet markante Naturschönheiten, die bewaldeten Berge sind übersät von kleinen Dörfern.

Kalabrien liegt an der Spitze des italienischen Stiefels, wird von zwei Meeren umspült und ist ein abwechslungsreiches Reiseziel: Naturliebhaber können im bergigen Landesinneren wandern und die urwüchsige, naturbelassene Landschaft erleben. Kulturinteressierte entdecken die Vergangenheit der Region sowie antike Siedlungen, Kirchen, Klöster und Burgen.

©Matteo Gabrieli | Shutterstock.com

Östlich von Rom an der Adriaküste und in den Apenninen gelegen, befinden sich die Abruzzen. Traumhaft schöne Nationalparks sowie Naturschutzgebiete prägen die Landschaft und werden Sie begeistern!

©Neirfy | Shutterstock.com

Kulinarischer Streifzug durch Italien von Kampanien nach Apulien

Gemeinsam erleben wir die unverfälschte Schönheit im Süden Italiens auf einer Reise, die sowohl kulturelle als auch kulinarische Entdeckungen für uns bereithält. Von den Römern ist überliefert, dass sie den besonders fruchtbaren Landstrich des heutigen Kampanien »Campania Felix« nannten. Apuliens Märkte beeindrucken mit ihrem Angebot an taufrischem Gemüse und fangfrischem Fisch. Und die jahrtausendealte Geschichte kommt auch nicht zu kurz. Lassen Sie sich begeistern!

Abruzzen, Molise, Latium – unbekanntes Italien

Abruzzen – Molise – Latium. Besuchen wir drei Regionen im Herzen Italiens, die einiges gemeinsam haben: atemberaubende Landschaften, ursprüngliche Sitten und typisches Essen, und dazu eine zu Herzen gehende Gastfreundschaft der Bevölkerung. Und das Beste dabei ist, dass diese Regionen noch recht unbekannt sind.

Malerische Cinque Terre

Auf den schönsten Spazierwegen wandern wir entlang des malerischen Küstenstreifens Cinque Terre: Ein Panorama aus schroffen Steilküsten und idyllischen Dörfern inmitten einer mediterranen Flora gespickt mit Weinbergen, Zitronengärten und historischen Gebäuden erwartet uns. Und immer haben wir das Mittelmeer fest im Blick!

©Magnus Kallstrom | Shutterstock.com


Das könnte Sie auch interessieren

Empfohlene Premium-Services
Reisen, die begeistern