Reisen mit Handicap : Dank Rollstuhl überall mobil unterwegs sein

  • -Aktualisiert am

Die Wahl des Urlaubsziels ist für Menschen mit Handicap von wesentlicher Bedeutung. ©WavebreakMediaMicro | stock.adobe.com

Urlaubszeit ist die schönste Zeit des Jahres! Jedoch begegnen Menschen mit einer körperlichen Einschränkung bei der Reiseplanung einer großen Herausforderung.

Diese nimmt meist sehr viel Zeit in Anspruch und muss unbedingt schon vor dem Start der Reise geklärt werden.

„Gute Planung ist bekanntlich alles“ oder wie wir sagen: „Eine umfangreiche Urlaubsplanung ist der Grundstein für jeden Urlaub“ – gerade, wenn es um Reisen mit Handicap geht.

Zuvor gibt es einen langen Fragenkatalog, den jeder Urlauber mit Handicap meist schon fast automatisch in seinem Kopf durchgeht:

  • Ist meine Unterkunft barrierefrei?
  • Wie kann ich Strand und Sehenswürdigkeiten erreichen?
  • Ist die Landschaft für mich zu bewältigen?
  • Kann ich mit dem Auto fahren?
  • Was muss ich beim Fliegen beachten?

Die richtige Auswahl des Urlaubsziels

Die Wahl des Urlaubsziels ist für ältere Menschen von wesentlicher Bedeutung: Neben den Anreisemöglichkeiten sollte auch das Klima berücksichtigt werden. Leidet man beispielsweise unter einer Kreislauferkrankung, ist es ratsam, schwül-heiße Regionen vermeiden.

Beliebt unter Seniorinnen und Senioren sind besonders Strandurlaube in touristisch erschlossenen Regionen. Hier ist die notwendige ausgebaute Infrastruktur gegeben, die Umgebung ist flach, die Strände laden zu kleineren und größeren Spaziergängen ein.

Ebenfalls gut geeignet für ältere Reisende sind Städtetrips: Hier treffen sie auf interessante kulturelle und touristische Angebote, zudem sind innerhalb der Städte eine Vielzahl von Transportmöglichkeiten gegeben. Es gibt zudem viele Restaurants und Hotels, die auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Destinationen, die vor allem für ihre feierwütigen Gäste bekannt sind, sollten Ältere dagegen eher meiden. Achten Sie bei der Hotelauswahl also auch in dieser Hinsicht auf Lage und Umgebung.

Doch auch ein vermeintlich entspannter Urlaub in den Bergen birgt Herausforderungen – insbesondere, wenn Reisende nur noch eingeschränkt mobil sind. Doch auch hier gibt es immer mehr Orte, die über entsprechende Seilbahnen verfügen. So haben auch körperlich eingeschränkte Menschen die Möglichkeiten, die Bergwelt zu erkunden und zu entdecken.

Die richtige Auswahl des Hotels

Viele Hotels spezialisieren sich auf ältere Gäste und stellen entsprechende Angebote bereit. In der Regel sind diese Häuser schon in puncto Einrichtung und Ausstattung auf die Bedürfnisse von Seniorinnen und Senioren angelehnt: Die Wege sind kürzer und ebenerdig, es gibt Lifte, höhenverstellbare Betten und barrierefreie Badezimmer. Dazu kommen oft spezielle Sportangebote für Ältere, Ausflugsziele in der Nähe und seniorengerechte Mahlzeiten.

Faltbarer elektrischer Rollstuhl: Das passende Transportmittel für den Urlaub

„Viele Wege führen nach Rom“ heißt es – und so ist es auch. Egal ob mit dem Auto, per Flugzeug, mit der Bahn oder auf dem Seeweg. Neben dem eigenen Koffer müssen viele Menschen im Alter an weitere Utensilien denken. Medikamente und sonstige Hilfsmittel sind unverzichtbar, stellen aber manchmal ein Hindernis auf dem Weg in den Urlaub dar. Zumindest Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer haben die Möglichkeit, flexibler und platzsparender unterwegs zu sein. Eine neue Generation von faltbaren elektrischen Rollstühlen kann Sie hier wesentlich unterstützen.

Durch das geringe Gewicht und die Falt-Funktion lässt das Hilfsmittel im Kofferraum Raum für die wichtigen Dinge wie Koffer und Mitbringsel. Auch in der engen Bahn ist der Rollstuhl leicht verstaut. Durch herausnehmbare Akkus darf er gefaltet in den Bauch des Fliegers und kann so auch gen Übersee mitgenommen werden. Mehr Informationen zu faltbaren elektrischen Rollstühlen finden Sie hier.

Rollstuhl-Leihgabe als Option

Haben Sie einen Rollstuhl, der Sie zu Hause optimal unterstützt, aber zum Reisen eher ungeeignet ist? Dann nutzen Sie die Option der Leihgabe! Faltbare Rollstühle können auch geliehen werden. Dies ist eine einfache Möglichkeit, für Ihren Urlaub einen leichten faltbaren Begleiter zu erhalten.

Empfohlene Premium-Services
Sie haben keine existierende Kategorie gewählt.